Ätherische Öle

Was sind Ätherische Öle

Ätherische Öle sind natürliche aromatische Verbindungen in Samen, Rinden, Stängeln, Wurzeln, Blüten und anderen Pflanzenteilen. Sie können sowohl angenehm, als auch intensiv riechen. Wenn Sie jemals den Duft einer Rose, eines Lavendelfeldes oder frisch geschnittener Minze genossen haben, so haben Sie die aromatischen Eigenschaften ätherischer Öle erlebt. Ätherische Öle können die Stimmung aufhellen, die Sinne beruhigen und intensive Gefühle hervorrufen. Die Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle gehen jedoch weit über ihren Duft hinaus.

Aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Wirkung wurden ätherische Öle seit jeher in zahlreichen Kulturen genutzt. In jüngster Zeit führen ganzheitliche Ansätze und die zunehmende Wertschätzung alternativer Heilverfahren durch die Wissenschaft zu einer Wiederentdeckung der positiven Wirkung ätherischer Öle auf die Gesundheit. Viele sind stark reinigend und wirken auf natürliche Weise antibakteriell. Aufgrund ihrer einzigartigen chemischen Struktur können sie bei lokaler Anwendung direkt in die Haut eindringen und so umgehend systemische Reaktionen auslösen. Einige Öle können auch als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden, um die Vitalität und das Wohlbefinden zu steigern.

Geschichte der Ätherischen Öle

Aromatische Pflanzen spielen schon seit langer Zeit eine wichtige Rolle. Sie werden bei Hochzeiten, in der Kosmetik, Medizin und in vielen anderen Aspekten des menschlichen Lebens eingesetzt. Schon die Ägypter verwendeten Öle häufig in der Medizinischen Praxis, bei Schönheitsanwendungen und in der Lebensmittelzubereitung. Die Griechen nutzten sie bei Massagen und im Rahmen der Aromatherapie und wussten die antiseptische Wirkung der Öle zu nutzen. Hippokrates desinfizierte die Stadt Athen mit aromatischen Essenzen, um die Pest zu bekämpfen (Gawronski 142). Das Wissen um diese wundervollen Öle mit ihren wunderschönen Düften wurde im Altertum von den Römern in die ganze damalige Welt gebracht.

Im Jahre 1910 wurde die Heilkraft der Öle wieder entdeckt durch einen französischen Chemiker, dem versehentlich seine stark verbrannte Hand mit reinem Lavendelöl heilte. Auch während des 2. Weltkriegs wurden die ätherischen Öle eingesetzt um Kriegsverletzte zu heilen.

In jüngster Zeit ist die Anwendung von Ölen stark angestiegen, da Wissenschaftler und Fachkräfte die enorme Gesundheitsvorteile von natürlichen und reinen ätherischen Öle erforschen und bestätigen.

Praktische Anwendung und Anwendungsarten

Anwendungsmöglichkeiten
Ätherische Öle werden für eine Vielzahl von emotional und körperlich wohltuenden Anwendungen eingesetzt.
Sie können – je nach Bedarf und gewünschtem Ergebnis – einzeln oder in komplexen Mischungen verwendet
werden. Die Anwendung ätherischer Öle kann sehr einfach sein und gleichzeitig Leben verändern.
Ätherische Öle enthalten stark konzentrierte Pflanzenextrakte. Aufgrund ihrer Konzentration sollte man dabei immer vorsichtigen Umgang pflegen.

Ätherische Öle werden für eine Reihe emotionaler und körperlicher Wellness-Anwendungen auf drei verschiedene Arten verwendet:

1. Aromatisch im Diffuser (Kaltvernebler)

2. Äusserlich an Ort und Stelle auftragen

3. Innerlich


Öle im Diffuser (Kaltvernebler)

Geben Sie 2-5 Tropfen vom Ätherischen Öl mit etwas Wasser in den Diffuser und versprühen Sie damit den wohlriechenden Duft in Ihrem Haus.

Je nach Modell können Sie wahlweise die Dauer, das Licht und die Intensivität nach belieben einstellen.

Anwendung in Massagen

Verreiben Sie 1-2 Tropfen in Ihre Handflächen und inhalieren den Duft. Die ätherischen Öle können über den Riechnerv direkt in Ihr Gehirn gelangen und aktivieren dort diejenigen Gehirnareale (limbisches System), die Ihre Gefühle, die Hormone und das vegetative Nervensystem kontrollieren. Auf diese Weise kann ein ätherisches Öl sehr positiv unsere Psyche beeinflussen.

Wichtig ist jedoch: Verwenden Sie dafür nur 100% natürliche Öle ohne synthetische Füllstoffe und toxische Rückstände. Das ist der Grund, warum wir die essentiellen Öle von dōTERRA empfehlen.

Quelle:https://media.doterra.com/de/de/brochures/product-guide.pdf

Therapeutische Qualität

CPTG Zertifizierte Therapeutische Qalität

Die ätherischen Öle von dōTERRA in Garantiert Reiner Therapeutischer Qualität (CPTG) bestehen aus rein natürlichen aromatischen Verbindungen, die sorgfältig aus Pflanzen extrahiert werden. Jedes Öl ist 100 % natürlich und wird nach strengen Normen auf höchste Reinheit und Wirksamkeit geprüft. Sie enthalten keine Füllstoffe oder künstliche Zusätze, die ihre Wirksamkeit mindern und sind frei von Verunreinigungen, wie Pestiziden und anderen chemischen Rückstanden. 

Quelle:https://media.doterra.com/de/de/brochures/product-guide.pdf

"Gleichermassen hohe Ansprüche an Sicherheit und Wirksamkeit gelten auch für alle dōTERRA Wellnessprodukte."

Herkunft und Herstellung

https://sourcetoyou.com/de


Hinweise zur sicheren Anwendung

Alle verfügbaren Produkte dienen nicht dazu, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder diesen vorzubeugen. Beim Kauf der Produkte übernimmt der Kunde die volle Verantwortung für die Anwendung und Nutzung der Produkte. Jede Haftung wird abgelehnt. Bei unsachgemässer Anwendung, können Hautreizungen verursacht werden. Die Produkte sind vor Kinder zu schützen und unzugänglich aufzubewahren. Schwangere, Stillende oder sich in ärztlicher Behandlung befindende Personen sollen vor der Einnahme Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Kontakt mit Augen, Innenohr und empfindlichen Bereichen sind zu vermeiden.


Ein ganz besonderes Erlebnis bietet die AromaTouch Massage mit ätherischen Ölen von dōTERRA.

Gönnen Sie sich eine entspannende und wohltuende AromaTouch® Massage mit reinen, ätherischen Ölen.

Kosten: Fr. 70.00 / Behandlungsdauer 45 min. 

Auf Wunsch in gewohnter Umgebung bei Ihnen zu Hause (Wegpauschale nach Absprache)


Kontaktieren Sie mich für einen Termin